Wer Andreas Zmuda beim Leben zusieht, dem wird schwindlig. Seit vielen Jahren lebt er das Abenteuer, war lange Zeit in Mittel- und Südamerika zu Hause. Erst seine neue Partnerin Doreen ließ ihn sesshaft werden – für kurze Zeit, bis beide Extremabenteurer ihr Zuhause in Berlin im Sommer 2012 aufgeben und ohne große Vorplanung ins Ungewisse aufbrechen, zu einem 160.000km langen Weltrekordflug durch 92 Länder, der Jahre dauern wird, um die Welt von oben und Menschen, deren Uhren ganz anders ticken zu entdecken.

 

Die beiden fliegenden Nomaden Zmuda und Kröber verstehen ihr Flugabenteuer nicht nur als "Reise", sondern vielmehr ist es inzwischen eine Lebensphilosophie geworden.

 

Nachdem beide Extremabenteurer inzwischen die traumhaften Inselwelt Karibik, Florida und New York (mit einen späktakulären Flug um die Freiheits-Statue und den Wolkenkratzern von Manhatten) hinter sich gelassen haben, sind sie nun im 34 Land der Reise - KANADA - angelangt!  Nach einigen Tagen der Vorbereitung, geht es dann auf nach Iqaluit, zu den Eskimos!

 

Hier werden Andreas und Doreen im August 2016 mit einigen Extratanks voll Benzin versuchen über Grönland und Island den Atlantik bis nach Bergen / Norwegen zu überqueren! Ein noch nie dagewesenes Abenteuer.

 

Noch nie in der Geschichte der Luftfahrt überquerte ein Trike den Atlantik von Kanada nach Norwegen! Und Doreen ist auch die erst Frau überhaupt die den Atlantik in einem Trike überquert!

 

Im Herbst 2016 fliegen Andreas und Doreen dann quer durch Europa, bis im Herbst 2016 / Winter 2016/17 die beiden in zwei bildgewaltigen Multimedia-Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz über dieses einzigartige Abenteuer berichten. Danach, ebenfalls noch 2017 werden sie nach Südeuropa und tief nach Afrika weiterfliegen, wo beide ein Jahr später Kapstadt erreichen wollen. Schaun wir mal...

 

2017 / 2018 Afrika, 2019 / 2020 Asien... und vielleicht schon 2021 in Australien???

Andreas & Doreen im TV