Andreas .... geboren vor etwas über 50 Jahren als Einzelkind einer tollen Familie in West-Berlin, "wurschtelte" sich so gut es ging durchs Leben... Elektriker (sogar mit Gesellenbrief!), Gärtner, "Häuslebauer", Versicherungsvertreter, Fußballtrainer, Gründer des "1.Berliner Baustellen-Frühstücks-Service".... und vieles mehr!

 

Ab seinem 15.Lebensjahr reiste er durch ganz Europa mit dem Rucksack, ehe er in den frühen neunziger Jahren nach Venezuela auswanderte, um einige Monate völlig isoliert von jeglicher Zivilisation mit einem einheimischen Indianerstamm in dem riesigen Dschungel von Venezuela und Englisch-Guyana zu verbringen. Während seiner Reise erlebte er wunderbare Begegnungen mit diesen faszinierenden Menschen und tiefe Einblicke in ihre Kultur, Traditionen und Lebensweise, sowie die südamerikanische Flora und Fauna.
 
Er erlernte (sehr langsam...) die spanische Sprache und machte gleichzeitig seinen Pilotenschein ehe er beschloss, sich zunächst in Venezuela und später in Kolumbien, Ecuador, Belize, den Bahamas und die meiste Zeit auf der karibischen Robinson-Insel Tobago nieder zu lassen und von dort aus das Leben in vollen Zügen zu genießen.
  
In Süd-und Mittelamerika arbeitete er die letzten 22 Jahre als Reiseleiter und Organisator von abenteuerlichen Touren und Dschungel-Expeditionen bis er bei einer Amazonas-Expedition seine Doreen traf ... die ihn motivierte nach Europa zurück zu kehren.. naja zumindest bfür einige Monate...
  
 Sein größtes Hobby ist sein Leben zu genießen, bei vielen Outdoor-Aktivitäten, gutem Wein und (viel) Essen, sowie abenteuerlichen Reisen auf der ganzen Welt .... Und seine Leidenschaft "in die Luft zu gehen", mit allem, was Flügel hat wird er sich die nächsten Jahre "austoben" können ... mit 50+, einem Alter wo alle anderen bereits an den bald bevorstehenden Ruhestand
denken....